Lerne Mythen und Wahrheiten über Allergiepräparate zu unterscheiden

Mythos oder Tatsache? Hier erfährst Du es.

Eine Frau liegt auf dem Rücken und sonnt sich.

Rund um Antihistaminika herrscht teilweise eine gewisse Unsicherheit. Viele Menschen scheuen sich z.B., bei Allergien Medikamente einzunehmen, weil sie unangenehme Nebenwirkungen wie Müdigkeit befürchten. Infolgedessen leben sie mit Allergiesymptomen, die sie in ihrem Alltag belasten und einschränken.

Die gute Nachricht: Allegra® Allergietabletten mit Bilastin machen nicht müder** als Du es gegebenenfalls durch die Allergie schon bist.

Weitere Antworten zu Fragen rund um das Thema Antihistaminika erhälst Du auf den folgenden Seiten.

Alle Antihistaminika wirken gleich


Mythos. Es gibt Antihistaminika der 1. und der 2. Generation. Allegra® Allergietabletten mit Bilastin ist ein modernes Medikament der zweiten Generation, das für die Behandlung von Symptomen bei saisonaler und nicht saisonaler allergischer Rhinitis (Heuschnupfen oder ganzjährige Allergien wie z.B. Hausstaubmilben und Tierhaarallergie), Rhinokonjunktivitis (allergischer Schnupfen mit Bindehautentzündung) und Urtikaria (Nesselsucht) eingesetzt wird.

Insbesondere Antihistaminika der 1. Generation haben den Nachteil, sehr müde zu machen. Antihistaminika der 2. Generation zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Wirkstoffe nur in geringerem Umfang das Schlafzentrum erreichen, wo Müdigkeit entsteht. Aber auch bei diesen Wirkstoffen gibt es diesbezüglich Unterschiede. Der Wirkstoff Bilastin in Allegra Allergietabletten dringt nicht ins Schlafzentrum vor. Deshalb machen Dich Allegra® Allergietabletten mit Bilastin nicht müder** als Du es gegebenenfalls durch die Allergie schon bist.

Antihistaminika verursachen Müdigkeit


Es gibt Unterschiede. Müdigkeit tritt nach der Einnahme von Allergiemedikamenten der 1. Generation, die bereits in den 1940er Jahren entwickelt wurden, ziemlich häufig auf. Sie erreichen das zentrale Nervensystem und können damit Schläfrigkeit, Müdigkeit und andere Nebenwirkungen verursachen. Damit einhergehend wird auch Deine Konzentrationsfähigkeit oder Deine Lebensqualität beeinträchtigt1. Im Laufe der Zeit wurden neue Medikamente entwickelt. Auch manche Antihistaminika der 2. Generation haben teilweise noch solche Eigenschaften.

Hingegen macht der Wirkstoff Bilastin, ein Antihistaminikum der jüngsten Generation, in Allegra® Allergietabletten nicht müder** als Du es gegebenenfalls durch die Allergie schon bist. Bilastin hat keinen Einfluss auf das Schlafzentrum, wo Müdigkeit entsteht. Eine klinische Studie hat zudem gezeigt, dass Fahrtüchtigkeit und Konzentrationsfähigkeit bei der Einnahme von Bilastin nicht eingeschränkt wurden3.

Die empfohlene Tagesdosis sollte man unbedingt einhalten


Wahrheit. Die vorgeschriebene maximale Tagesdosis solltest Du in jedem Fall einhalten (das gilt natürlich für alle Arzneimittel), da eine Überschreitung der Dosis zu einer Verstärkung der Nebenwirkungen führen kann. Bei älteren Antihistaminika kann eine Überdosierung eine lebensbedrohliche Situation darstellen2.

Antihistaminika befreien von einer laufenden Nase, Niesen und anderen Symptomen


Antihistaminika verringern oder beseitigen unangenehme Allergiesymptome wie Niesen, laufende Nase, eine verstopfte Nase und juckende Augen. Allegra® Allergietabletten mit Bilastin wirken schnell, müssen nur 1 x täglich eingenommen werden und kontrollieren die Symptome der Allergie für 24 Stunden. Das große Plus: Allegra® Allergietabletten mit Bilastin machen Dich nicht müder** als Du es gegebenenfalls durch die Allergie schon bist.

Beim Genuss von Alkohol kann es zu Wechselwirkungen mit Antihistaminika kommen


Insbesondere bei älteren Antihistaminika der 1. Generation kommt es zu Wechselwirkungen mit Alkohol1. Allegra® Allergietabletten enthalten den Wirkstoff Bilastin, ein Antihistaminikum der jüngsten Generation, bei dem es zu keiner Verstärkung der dämpfenden Eigenschaften von Alkohol kommt6. Idealerweise solltest Du jedoch während einer medikamentösen Behandlung keinen Alkohol konsumieren, ohne vorher den Arzt zu fragen, ob das jeweilige Allergiemedikament mit Alkohol in Wechselwirkung treten kann oder nicht.

Eine Frau liegt auf einer blühenden Wiese.

Allegra® Allergietabletten helfen, Deine Beschwerden zu lindern

Allegra® Allergietabletten helfen Dir, Dein Leben voll auszuschöpfen, indem sie die Symptome von allergischer Rhinitis, Konjunktivitis und Urtikaria lindern. Wenn Du unter Niesen, einer laufenden Nase oder juckenden, tränenden Augen leidest, können Allegra® Allergietabletten helfen. Sie wirken schnell*, kontrollieren Allergiesymptome wirksam für 24 Stunden und machen nicht müder** als Du es gegebenenfalls durch die Allergie schon bist.

Mit Allegra® Allergietabletten kannst Du trotz Allergie unbeschwert weitermachen, egal was Du Dir vorgenommen hast.


* Unter oralen Antihistaminika. Wirkt bei bestimmungsgemäßer Anwendung i.d.R. nach 30-60 Min., wie die meisten oralen Antihistaminika [Church et al. 2020, Curr. Med. Res. Opinion, 36:3, 445ff]
** Müdigkeit & Schläfrigkeit in Studien mit vergleichbarer Häufigkeit wie unter Placebo [Leceta et al. 2021, Drugs Context, 10:2021-5-1]


    1. Church et al. CURRENT MEDICAL RESEARCH AND OPINION 2020, VOL. 36, NO. 3, 445–454; Review Antihistamines for Allergic Rhinitis Treatment from the Viewpoint of Non sedative Properties Int. J. Mol. Sci. 2019, 20, 213


    2. Wyngaarden JB, Seevers MH. The toxic effects of antihistaminic drugs. J Am Med Assoc. 1951 Feb 3;145(5):277-82. doi: 10.1001/jama.1951.02920230001001. PMID: 14794436.


    3. Leceta A, García A, Sologuren A, Campo C. Drugs Context. 2021;10:2021-5-1. https://doi.org/10.7573/dic.2021-5-1; Church et al. 2020


    4. Charles W. Lynde et al. J Drugs Dermatol. 2020;19(2)145-154. doi:10.36849/JDD.2020.4835


    5. F. Scaglione Safety profile of Bilastine: 2nd generation H1-antihistamines, European Review for Medical and Pharmacological Sciences 2012; 16: 1999-2005


    6. Hideyuki Kawauchi, Kazuhiko Yanai, De-Yun Wang et al. Antihistamines for Allergic Rhinitis Treatment from the Viewpoint of Nonsedative Properties. International Journal of Molecular Sciences. Available at: https://www.mdpi.com/1422-0067/20/1/213/htm


Informiert bleiben

Allergiesymptome können äußerst unangenehm sein. Wir helfen Dir dabei, Deine Allergie und ihre Ursachen zu verstehen, um den Symptomen der Allergie gezielt entgegenwirken zu können.


Schimmelpilzallergie: Symptome und Ursachen

Eine Schimmelpilzallergie kann Dich überall erwischen; in der freien Natur oder in der Wohnung. Erfahre hier mehr über Auslöser und Behandlung der Symptome.

Nesselsucht (Urtikaria): Symptome und Behandlung

Was ist Nesselsucht, ist sie ansteckend und wie kann sie am besten behandelt werden? Erfahre mehr über diese Hauterkrankung.

Was ist der Unterschied zwischen Antihistaminika der 1. und 2. Generation?

Allergiepräparate unterscheiden sich insbesondere durch ihre Wirkstoffe. Hier erfährst Du mehr über Antihistaminika der ersten und zweiten Generation.